Grußwort des Ortsbürgermeisters

buergermeister 100

Sehr geehrte Gäste,

 

liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger der Gemeinde Wintzingerode und des Ortsteiles Bodenstein!

Als wir am 11. September 2003 zum ersten Mal als Festkomitee zusammenkamen, haben wir uns Gedanken gemacht, wie die 800-Jahr-Feier von Wintzingerode gestaltet werden könnte.

Es war uns wichtig, so viele Bürger wie möglich aus unserem Dorf in die Vorbereitungen mit einzubeziehen, um so alle für unser Jubiläum zu interessieren.

Ein weiterer wichtiger Grund war die Erarbeitung einer Festschrift. Wir haben das Werk, welches jetzt vorliegt, nicht als Chronik bezeichnet, da eine Chronik bedeutend umfangreicher und wissenschaftlicher sein sollte.

Wir haben mit der nun vorliegenden Broschüre versucht, die Geschichte unseres Ortes in groben Züge den Bürgern unserer Gemeinde und unseren Gästen sowie anderen interessierten Menschen näher zu bringen.

In unserer Festschrift werden wichtige Ereignisse in der Entwicklung unserer Gemeinde geschildert und bildlich dargestellt.

Diese Festschrift soll auch dazu beitragen, dass sich unsere Kinder und Jugendlichen mit unserem Dorf identifizieren können, ihre Wurzeln erkennen und sich mit ihrem Heimatdorf verbunden fühlen. In unseren Ausführungen wird dargestellt, wie unsere Vorfahren um ihre Existenz gekämpft haben, welche Handwerke es gab und wie heute der Alltag bewältigt wird. Die wechselvolle Geschichte unseres Ortes ? von seiner urkundlichen Ersterwähnung bis in die heutige Zeit ? ist der Hauptinhalt dieses Werkes. Wichtig für das Zusammenleben in unserem Ort sind alle Bürgerinnen und Bürger. Jeder sollte sich für unser Gemeinwesen mitverantwortlich fühlen, denn nur so werden wir auch die zukünftigen, vor uns stehenden Aufgaben bewältigen und das Ansehen unseres Ortes im Eichsfeld und darüber hinaus bewahren und festigen.

Hier fällt mir ein Spruch des US-Präsidenten J.F. Kennedy ein, der einmal sagte:

 

                         "Frage nicht was dein Staat für dich tun kann,

                       frage, was kannst du für den Staat tun"

 

 Gleiches trifft auch auf unseren Ort zu.

Ich danke allen, die unser Ortsjubiläum aktiv mit vorbereitet und die Durchführung unterstützt haben. Ich wünsche allen Einwohnern und unseren Gästen eine schöne, erlebnisreiche 800-Jahr-Feier und hoffe, dass alle dieses Jubiläum in guter Erinnerung behalten.

 

 Rolf Eberhardt

 

Joomla templates by a4joomla