Das Wappen der Gemeinde Wintzingerode ist gespalten und rechtes halbgeteilt. Es zeigt links einen silbernen Wellenbalken auf grünem Grund und rechts oben in Silber eine rote, linksschräge Hellbardenspitze. Die untere rechte Hälfte ist gespalten und ist links 6 Mal von Schwarz und Silbern geteilt, rechts ist ein goldener, nach rechts aufsteigender Löwe auf rotem Grund zu sehn. Die Motive weisen in erste Linie auf die ehemaligen Herrschaftsverhältnisse hin. Es wurden im Gemeindewappen die Wappen zweier ehemals in Wintzingerode ansässigen Adelsfamileien verwendet. Die linksschräge Hellebardenspitze steht für das Geschlecht von Wintzingerode, das die Geschichte des Ortes maßgeblich mitprägte. Für das Geschlecht derer von Bodenstein, die nachweisbar im 13. Jahrhundert in Wintzingerode begütert waren und der Burg ihren Namen gaben, wurde ein gespaltenes Wappen mit einer schwarz-silbernen Teilung und einem silbernen Löwen in Rot aufgenommen. Den Bach Kathrine, der in der Nähe entspringt und durch den Ort fließt, symbolisiert der silberne Wellenbalken

 

win_wappen

 

Joomla templates by a4joomla